„Die Traun“ – das Buch ist fertig – wir freuen uns . . .

Die Traun – ihrem Charme sind wir längst erlegen . . .

Mit großer Freude haben wir vor zwei Jahren die Einladung von Peter Pfarl angenommen, sein neues Buch zum Traunfluss mit unseren Fotografien bildnerisch zu gestalten. Sein Wunsch an uns war es, den Leser mit unseren Aufnahmen zu verführen, ihn auf seiner Wanderung entlang des Flusses zu begleiten. Vom Ursprung im Toten Gebirge bis zur Mündung in die Donau, um so die landschaftlichen und kulturellen Schätze entlang der Traun für sich zu entdecken. Also haben wir uns sehr gerne der Herausforderung gestellt, diese Schätze mit unserer Kamera einzufangen. Ich gestehe, auch wir haben die landschaftliche Schönheit sowie die kulturelle Vielfalt des Salzkammergutes und des Alpenvorlandes immer wieder neu entdeckt.

Unzählige Aufnahmen sind im Laufe der Zeit entstanden. Nun, da das Buch fertig ist, wünsche ich mir, dass wir aus der Fülle der Bilder die richtigen ausgewählt haben.

Image
Die Traun – ein Fluss wie kein anderer . . .

. . . ein Fluss, der in seinem Lauf Landschaften von vielfältiger Schönheit durchfließt, und darüber hinaus von immenser historischer Bedeutung ist, wurde auf ihm doch der Schatz des Habsburgischen Kaiserhauses – das Salz – transportiert.

Der Autor Peter Pfarl:

„Folgt man diesem Fluss zu Fuß, kann man keltische Siedlungen und Burgen, Schlösser sowie kaiserliche Jagdreviere besichtigen, prunkvoll ausgestattete Kirchen besuchen, die Sommersitze des Geldadels bestaunen und Villen ehemaliger Geistesgrößen erkunden. Außerdem war und ist die traumhafte Gegend rund um die Traun ein Magnet für Künstler.“

Somit laden wir den geneigten Leser sehr herzlich dazu ein,  hier mit einem klick das Buch „Die Traun“ zu öffnen und im Kapitel „Streifzüge durch Bad Ischl Vergangenheit“ nach Lust und Laune zu schmökern.

Wir freuen uns, dass „Die Traun“ am 25. April 2019 um 19:00 Uhr in der Trinkhalle Bad Ischl im Rahmen einer kleinen Feier der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Kommen Sie einfach vorbei, freuen Sie sich mit uns.

Die Traun – Postskriptum . . .

Wir bedanken uns von Herzen bei Peter Pfarl für die Einladung, an seinem Buch „Die Traun“ mitzuarbeiten. Es war uns ein Vergnügen mit Kamera und Stativ auf die Pirsch zu gehen und die fotografische Beute in konstruktiven, immer sehr entspannten Plaudereien mit ihm zu teilen.
Lieber Peter Pfarl, danke für die perfekte Zusammenarbeit!

Unser aufrichtiger Dank gilt MMag. Gerald Klonner, Direktor des Anton Pustet Verlags, Salzburg, für sein Vertrauen in unsere fotografische Arbeit, und für seine Genehmigung, das Buch hier auf unserer Website ausschnittweise vorzustellen.

Dank gilt auch den Mitarbeiterinnen des Anton Pustet Verlags, Frau DI (FH) Tanja Kühnel für die wunderschöne Komposition von Bild und Text (Layout), und Frau Mag. Martina Schneider für Überprüfung und Korrektur sämtlicher Texte (Lektorat). Ihnen beiden ein herzliches Dankeschön für Ihre Wertschätzung und Geduld, die Verwirklichung unserer „fotografischen“ Wünsche, und das redliche Bemühen, dieses schöne Buchprojekt zu unser aller Zufriedenheit abzuschließen.